Unsere Eltern

 

Ende der 70er Jahre haben Eltern den Verein und die Elterninitiative "Harburger Krabbelkiste e.V." gegründet, um einen möglichst großen Einblick in und Einfluss auf den Lebensbereich zu haben, in dem ihre Kinder einen großen Teil des Tages verbringen.

 

Heute ist die "Krabbel" fester Bestandteil der Harburger Kindertageseinrichtungen.

Seit der Gründung hat sich natürlich einiges verändert, aber das Konzept und die Grundgedanken sind gleichgeblieben. Nach wie vor ermöglicht die Krabbel intensive Erfahrungsräume und sie gibt unseren Erzieherinnen die Möglichkeit ganz individuell auf einzelne Kinder, aber auch auf die Gruppenprozesse einzugehen. Auch die Eltern haben Einblicke und Einflussmöglichkeiten in und auf den Kindergartenalltag.

Ohne das ehrenamtliche Engagement der Eltern in Form unterschiedlichster Tätigkeiten (wie z.B. das Organisieren des Sommerfestes, Gartenarbeit, Hilfe bei kleinen Renovierungsarbeiten) innerhalb des Vereins, wäre die Einrichtung auch heute nicht tragbar. Unsere Eltern haben dadurch die Möglichkeit näheren Einblick in den Kindergartenalltag zu erhalten und auch die Kinder genießen es, wenn ihre Eltern in der Krabbel sind. Natürlich können Eltern auch mal einen Tag mit ihren Kindern bei uns verbringen und an Angeboten teilnehmen oder selbst welche anbieten.

 

Um den engen Kontakt zu ermöglichen, finden neben den regelmäßigen Elterngesprächen auch große und kleine Elternabende statt. Der große Elternabend umfasst sämtliche Eltern der Krabbelkiste, der Kleine jeweils die Eltern der eigenen kleinen Gruppe.


So können wir in aktiver Zusammenarbeit unsere Ideen, Zielsetzungen und Ansprüche umsetzen und weiterentwickeln.